Archive for new

Vigilante calls for resistance!

Posted in New releases, Scene news, Szene News with tags , , , , , , on March 17, 2011 by promofabrik

– english version below –

Vigilante ruft auf zur Gegenwehr!

Ganz schwere Geschütze fahren VIGILANTE für Ihren neuen Longplayer “The New Resistance” auf. So kreierte Mastermind Ivan Muñoz jeden einzelnen Song als Kollaboration und aktivierte dafür Mitglieder so namhafter Bands, wie Clawfinger, Ministry, Strapping Young Lad, Public Enemy, Atari Teenage Riot, Leaether Strip, Tyske Ludder, Die Krupps, Birmingham 6, Feindflug usw.!

Entstanden ist dabei ein wirklich umwerfendes Album, welches am 25.03. das Licht der Welt erblicken wird…

Beschrieben als „Soundtrack für eine neue Revolution” trägt das Album den provokanten Namen “The New Resistance”.

Dieses revolutionäre musikalische Manifest steht dafür, dass es noch immer Träume gibt für die gekämpft wird, Wahrheiten die erzählt werden müssen und Ideale für die es wert ist, zu sterben.

Join The New Resistance!

————————————————

Vigilante calls for resistance!

With their new full-time album “The New Resistance”, VIGILANTE bring the big guns in! Mastermind Ivan Muñoz created an album in which each song is a musical collaboration with members of famous bands like Clawfinger, Ministry, Strapping Young Lad, Atari Teenage Riot, Leaether Strip, Tyske Ludder, Die Krupps, Birmingham 6, Feindflug and many more.

This is for sure a breathtaking peace of music which will smash your ears on March 25th…

He describes it as “the soundtrack for a new revolution” provocatively naming it “The New Resistance”.

This revolutionary musical manifesto demonstrates that there are still dreams to fight for, truths to be told and ideals to die for.

Join The New Resistance!

————————————————



Genre:
Industrial / Metal

Release-Titel:
VIGILANTE “The New Resistance”

Erscheinungsdatum:
25.03.2011



Trackliste:
01. Intro
02. The New Order (Featuring Hanin Elias ex-Atari Teenage Riot)
03. Prison Break (Featuring Claus Larsen from Leaether Strip)
04. Second Chances (Featuring Claus Albers from Tyske Ludder)
05. The New Resistance (Featuring Jürgen Engler from Die Krupps)
06. Our Jihad (Featuring Zero Kelvin from Feindflug)
07. Native Blood (Featuring Guido Henning from E-Craft)
08. The New World (Featuring Jens Kästel from Funker Vogt)
09. Country (Featuring Jed Simon from Strapping Young Lad)
10. Army Of Time (Featuring Victor Love from Dope Stars Inc.)
11. The New Revolution (Featuring Rexx from FCFG820)
12. The Trap – The New Order 2.0 (Featuring Michael Hillarup from Birmingham 6)
13. Gone – Army of Time 2.0 (Featuring Baard Torstensen from Clawfinger + DJ Johnny Juice from Public Enemy)
14. The New Order – Feindflug Remix
15. The New Order – Soman Remix
16. Prison Break – FGFC820 Remix
17. The New World – V2A Remix

Order:
www.poponaut.de

Label:
Black Rain

Bandwebsites:
www.vigilante.cn

Advertisements

Contribe and PromoFabrik release «New Sounds Vol.1»

Posted in Scene news, Szene News with tags , , , , , , on October 7, 2010 by promofabrik
– english version below –

Contribe & PromoFabrik veröffentlichen «New Sounds Vol.1» 

Die beiden renommierten deutschen Agenturen Contribe und PromoFabrik haben die erste Ausgabe der neuen Sampler-Reihe «New Sounds» fertiggestellt und werden diese nächste Woche an alle bekannten deutschen Szene-DJs als physische CD und als kostenlosen Digitaldownload weltweit versenden.

Damit soll der Grundstein für eine Compilationreihe gelegt werden, mit der neue, unbekannte aber auch außergewöhnliche Künstler und Bands der Szene präsentiert werden und für mehr Abwechslung auf den Tanzflächen deutscher Clubs gesorgt werden soll.

Die Trackliste der ersten Ausgabe:
01. Lost Area – Lies
02. Nude – Being Boiled (New Sounds Mix)
03. LEGACY OF MUSIC – Seeking (feat. Leaetherstrip)
04. Inertia – Repeat & Follow
05. Goja MOON Rockah – Glatt
06. Forgotten Sunrise – The Moments when God was wrong
07. Attention System – Siren City
08. First Aid 4 Souls – No More Smile (With Impurfekt)
09. BE MY ENEMY  – The new wave
10. Slave Republic – The Driver

Bereits jetzt sammeln Albert Diehl (Contribe) und Leo von Leibnitz (PromoFabrik) neue Tracks und sind wie immer für Vorschläge und Hinweise zur Ergreifung hörenswerter Geheimtips für die zweite Ausgabe offen!

————————————————————-

Contribe & PromoFabrik release «New Sounds Vol.1»

Two renowned German agencies Contribe and PromoFabrik have just finished the first issue of their new Compilation-Series «New Sounds» and will send them out to German underground-DJs physically and as free digital download version worldwide.

It is intended to lay the foundation of a series of compilations that will serve as a platform for new, unknown or extraordinary artists and bands of the scene. Furthermore they want to support diversity on the dancefloors of German and international clubs.

The tracklisting of the first issue reads as following:
01. Lost Area – Lies
02. Nude – Being Boiled (New Sounds Mix)
03. LEGACY OF MUSIC – Seeking (feat. Leaetherstrip)
04. Inertia – Repeat & Follow
05. Goja MOON Rockah – Glatt
06. Forgotten Sunrise – The Moments when God was wrong
07. Attention System – Siren City
08. First Aid 4 Souls – No More Smile (With Impurfekt)
09. BE MY ENEMY  – The new wave
10. Slave Republic – The Driver

Albert Diehl (Contribe) and Leo von Leibnitz (PromoFabrik) have already started to collect new tracks for the second issue and are open as always for suggestions and submissions!

Contribe Website:
www.contribe.de

PromoFabrik Website:
www.promofabrik.de

Pulcher Femina’s Darkness Prevails in den Startlöchern

Posted in New releases, Szene News with tags , , , , , , , , on January 13, 2010 by promofabrik
Pulcher Femina's Darkness Prevails in den StartlöchernLang war es ruhig gewesen um Pulcher Femina, nun kehrt Roberto Conforti mit Darkness Prevails zurück.

Mit dreizehn neuen Stücken im einmaligen und unverwechselbaren Sound wird die Platte sicher als sein bestes Werk gefeiert werden und eines der Highlights des neuen Jahres 2010 sein.

Über Darkness Prevails sagt Conforti: “Es ist, wie ich die Welt um mich herum empfinde. In der Abwesenheit von Licht herrscht nur die Dunkelheit vor. Eine Epoche wird nicht umsonst das düstere Mittelalter genannt, weil die Sonne nicht scheint, sondern weil die Menschen sich weigern, sie zu sehen. Aber unter der Oberfläche des Zorns gibt es Reue und unter dem Verzeihen wird auch Liebe sein. In diesen Songs wird man Worte des Zorns finden, aber auch von Reue und Liebe. Es hängt ganz davon ab, wie sehr du das Licht vermisst.”… “Meine Intention mit ‘Darkness Prevails’ war es, dir Nahrung für deine Seele zu geben, wenn du sie am nötigsten hast.”



Bandmember:
Roberto Conforti – Music, Programming & Lyrics

Release-Date:
22.01.2010

Genre:
Electro / Pop / Alternative

Gründung:
1997

Tracklist:
01. Light Deprivation
02. Deepest Sins
03. Bio-illogical Progress
04. Tragic Hero
05. Last Time
06. Grim Surroundings
07. Broken Hearted
08. Holy War
09. To Fight: To Find
10. Love You To Death
11. From Here To Infinity
12. Out Of Control
13. Face The Fear

Discographie:
2003 – Radio Promo (Decadance/CD-Single)
2002 – Shadows Of the Lovers (Decadance/CD)
2000 – Fallen Angel (Decadance/CD)
1998 – Pulcher Femina (Decadance/CD-R)
1998 – Pulcher Femina (Decadance/Tape)

Order:

www.poponaut.de

Pulcher Femina @ Myspace:

www.myspace.com/pulcherfemina

Pulcher Femina @ www:

www.pulcherfemina.com

Label:

www.decadancerecords.it

Neues aus dem Hause xotox

Posted in New releases, Szene News with tags , , , , , , , on January 8, 2010 by promofabrik

Neues aus dem Hause xotox Im Jahr 2004 erschien “die Unruhe” als limitierte CD und war bereits vor Veröffentlichung durch die hohe Anzahl an Vorbestellungen ausverkauft.

Hits wie “mechanische Unruhe”, “Nasse Wände” oder auch das apokalyptische “Dunkelheit” sind aus keinem Club mehr wegzudenken und besitzen mittlerweile Kultstatus !

Selbst 6 Jahre nach Veröffentlichung sorgen diese Hits für volle Tanzflächen und beweisen immer wieder aufs Neue das gute Gespür von xotox für die richtige Mischung aus Härte, Tanzbarkeit und filigranen Songstrukturen.
Mit “die Unruhe” etablierte xotox seinen “industrial for hyperactive people” auf den Tanzflächen dieser Welt.
“Die Unruhe 2.0” beinhaltet sämtliche Originalversionen der ursprünglichen EP und liefert mit “you can´t hurt me” und “the punisher” gleich zwei bisher unveröffentlichte Tracks die aus der gleichen Session stammen – allesamt re-mastered von X-Fusion Music Production.

oft kopiert – nie erreicht… Die Rückkehr des Originals ! – release: 19.03.2010

Bestätigte live-termine:
18.01. FR-Cannes, MJC Picaud
20.03. HU-Budapest, Blue Hell
03.04. GB-London, Slimelight
15.05. DE-Ingolstadt, Buddha Eventlounge
05.09. DE-Deutzen, NCN Festival
24.09. DE-Gießen, MuK

Bestätigte dj-termine:
26.03. DE-Osnabrück, DK (DJ-Set)
17.04. DE-Leipzig, Darkflower (DJ-Set)

Bestätigte gast-auftritte:
19.02. DETUNE-X live mit Gast Andreas Davids (xotox) @ DECADENCE
Club MILLENIUM, Bologna, Italien

Remixe:
Das neue Album von SUICIDE COMMANDO heisst “Implements of hell” und wird am 22. Januar  (Europa) und 26. januar (Rest der welt) erscheinen – darauf befindet sich auch ein xotox-Remix des Songs “the perils of indifference” !

Weitere remixe für Chainreactor, Blind Effects, Eisenfunk und Cervello Elettronico sind in Arbeit.

Links:

[official homepage]

www.xotox.info

[myspace-page]

www.myspace.com/xotox

[official fanpage]
www.lichtlos.org

[label]
www.darkdimensions.de

[booking]
www.protain.de

[online shop]
www.sbm-online.de/shop13

SANTA HATES YOU lassen es mit ROCKET HEART krachen

Posted in New releases, Szene News with tags , , , , , , , , , , , , , on November 24, 2009 by promofabrik

SANTA HATES YOU lassen es mit ROCKET HEART krachen

Die kreative Kraft von Peter Spilles ist unerschöpflich. Nachdem uns der fulminante PROJECT PITCHFORK Output „Dream, Tiresias!“ noch in den Ohren klingt, schiebt er die EP „Rocket Heart“ seines unkonventionellen Projekts SANTA HATES YOU nach.

Geschickt  werden hier stampfende Beats, treibende Sequencer und apokalyptische Sounds mit aggressiv-düsteren Gesängen vermischt. Peter Spilles und seine italienische Kampfgenossin Jinxy verpassen uns in einer unerwarteten und verführerischen Art einen musikalischen Arschtritt, der dem ganzen eine widernatürliche sexy Note verleiht.

SANTA HATES YOU sind laut, aggressiv, dunkel, rebellisch, bedrohlich, tanzbar, bewegend, leidenschaftlich und intelligent. Eine charmant-wilde Spielwiese elektronischer Musik, auf der sich die Protagonisten in lasziven Posen und unschuldigem Blick austoben, um dem Hörer ihre geballte Kraft an Beats und Sounds um die Ohren zu hauen, die einem schier den Atem nimmt.

Die EP im schicken Digipak ist streng auf 2.000 Exemplare limitiert und beinhaltet neben einer Coverversion des AND ONE Hits “Deutschmaschine” auch Remixe u.a. von STRAFTANZ, SOMAN und REAPER sowie einen weiteren Bonus Track. Ein Muss für jeden PROJECT PITCHFORK Fan. Unverzichtbar für alle Anhänger knallharter Elektronik!
Dieses Geschenk packt man gerne aus, wenn dieser Weihnachtsmann uns hasst. Das ist gut so und eine Bereicherung unter den Gaben, die es lohnt zu entdecken. Lasst Euch verführen! SANTA HATES YOU sind absolut durchtrieben, animalisch und so verstörend sexy, dass sie den perfekten Soundtrack zu durchtanzten Clubnächten abliefern.

Bandmitglieder:
PS
Jinxy

Gründungsjahr:
2007

Diskographie:
YOU’RE ON THE NAUGHTY LIST
(CD 2007)

Genre:
Industrial / Gothic / Electro

Mesh Single Cover

Trackliste:
01. Rocket Heart
02. Rocket Heart (STRAFTANZ remix)
03. Rocket Heart (AXXL E. remix)
04. Rocket Heart (SKYLA VERTEX remix)
05. The Bonus 1.0
06. Rocket Heart (SOMAN remix)
07. Rocket Heart (REAPER remix)
08. Deutschmaschine

Erscheinungsdatum:
04.12.2009

ORDER:

http://www.poponaut.de

SANTA HATES YOU @ MySpace:

http://www.myspace.com/santahatesyou

SANTA HATES YOU @ www:

http://www.santahatesyou.com

Labelwebsite:

http://www.trisol.de

Battle Scream rufen erneut zur Schlacht auf ++++ Video online!

Posted in New releases, Szene News with tags , , , , , , , , , , , on November 19, 2009 by promofabrik
Battle Scream rufen erneut zur Schlacht auf ++++ Video online!Noch ist das positive Echo auf das letzte Werk “Suffering” nicht ganz verhallt, schon stehen Battle Scream bereits mit einem neuen Album in den Startlöchern.

Als eines der engagiertesten und ehrgeizigsten Projekte im Underground bezeichnet, bietet das Quintett um Sänger Alex tadellosen Elektro-Rock mit dezenten Metal- und Industrialanklängen. Vielfalt, die nicht in Beliebigkeit endet, ein Mix aus bekannten Zutaten, der nicht zu Langeweile führt.
Battle Scream wissen mittlerweile genau, was sie wollen und wie sie dahin gelangen. Mit ihrem neuen Release werfen die Dresdner ein weiteres geniales Album auf den Markt, welches abwechslungsreicher und vielfältiger nicht sein kann und wohl keine Zweifel mehr daran lässt, dass hier eine neue großartige Szeneband auf den Durchbruch drängt.
„Suffering VS. Salvation“ kombiniert 9 Remixe größtenteils namhafter Bands der Szene mit 6 neuen eigenen Tracks und vereint somit in ungewöhnlicher Weise die jüngere Vergangenheit und die Zukunft.
U. a. haben sich Project Pitchfork, Die Krupps, Das Ich, Staubkind, Agonoize und auch die Herren der „Letzten Instanz“ für dieses Projekt begeistern können und einem Song des Vorgängers „Suffering“ ihren eigenen Stempel aufgedrückt.

Zudem gibt es nun endlich auch das langerwartete Video:

Videolink:
http://www.youtube.com/watch?v=VRb8r7wV8VA

Bandmitglieder:
Alex – songwriting, vocals
René – guitar, programming, vocals
Toni – guitar
Simon – programming, arranging keyboards and synthi
Heiko – drums
Ines – management

Crew:
Lutz the SOUND – Machine
Vince the LIGHT – Machine

Gründungsjahr:
2001

Diskographie:
Suffering vs. Salvation (2009)
SUFFERING
STALKER (2007)
SICK (2004)

Genre:
Rock / Electro / Metal

Mesh Single Cover

Trackliste:
01. Intro
02. Unborn
03. Secret Invasion
04. Ghost In The Machine
05. Circus of Hope
06. Salvation
07. Blood!
08. Child Of Fire/ AGONOIZE RMX
09. Fearful Eyes/ CEPHALGY RMX
10. Child Of Fire/ STAUBKIND RMX
11. Animus Tuus Sum/ PROJECT PITCHFORK RMX
12. Creatures/ LETZTE INSTANZ RMX
13. Heuchler/ DAS ICH (ATHEISTEN) RMX
14. War Machine/ MODULAR MAJESTY RMX
15. Suffering/ DIE KRUPPS RMX
16. Mother Russia/ ACCESSORY RMX

Erscheinungsdatum:
27.11.2009

Bestell-LInk

http://www.attack-promotion.com

BATTLE SCREAM @ MySpace

http://www.myspace.com/battlescream

BATTLE SCREAM @ www

http://www.battlescream.de

Labelwebsite:

http://www.attack-promotion.com/

First Aid 4 Souls – Brutpop in den Startlöchern

Posted in New releases, Szene News with tags , , , , , , , , , , , on November 18, 2009 by promofabrik

First Aid 4 Souls - Brutpop in den Startlöchern

First Aid 4 Souls – Die geistreiche Seele des Electro

In ihrer Heimat Ungarn sind FA4S schon längst keine Unbekannten mehr. Die Band hat ihre Wurzeln in der Industrial Szene,  als Vacuum standen István Gazdag und István Drimál schon 1992 mit namhaften Vertretern des Genre wie Clock Dva, Swamp Terrorists oder X-Marks The Pedwalk zusammen auf der Bühne.

2006 gründete Mastermind István Gazdag (lead synths, Gesang) zusammen mit dem Schlagzeuger István Drimál das neue Projekt First Aid 4 Souls. Kein Name könnte treffender sein, denn die Musik der Ungarn hat etwas, was den meisten Electrobands bisher fehlte: Seele.

Seele in der Stimme, sowohl von Eszter Ágoston als auch von Katalin Helfenbein, die sonst für die e-drums schlagkräftig zuständig ist. Besonders hervorzuheben ist der erotische, ja soulige Gesang von Linda Daemon. Mit Zoltan Havasi am rhythm synth und Attila Palfalvy dem aktuellen Schlagzeuger wird die Band komplettiert.

FA4S verbinden in ihrer einzigartigen Musik die tanzbaren Rhythmen des Electro, mit filigranen, manchmal klassischen anmutenden Arrangements, psychedelische, trance-artige Soundspielereien und eben dem ganz großen Gefühl. Dass das Ganze dabei aber nie in den puren Kitsch abrutscht, dafür sorgt das intelligente Gesamtkonzept hinter der Musik. Mit geistreichen Texten, die philosophische Elemente, inspiriert durch u. a. Jeff Noon, aufgreifen und dem konzeptionellen Artwork des Malers Norbert Szük kreiert die Band ein einzigartiges Gesamtkunstwerk. Irgendwo in der knallharten Wirklichkeit der modernen Industriegesellschaft finden sie Elemente voller Fantasie, Erotik und Intelligenz, die nie Realitätsflucht sind.

FA4S zeigen, dass die Kreativität moderner, elektronischer Musik noch lange nicht erschöpft ist und befriedigen das Tanzbein genauso wie den Kopf und das Herz.

Bandmitglieder:
Istvan Gazdag (all music)
Katalin Helfenbein (vocal, lyrics, drums)
Attila Palfalvy (vocal, drums, mastering)
Zoltan Havasi (Visual, drums)
David Konsitzky (lyrics, vocal, guitar)

Gründungsjahr:
2006

Genre:
Elektronika, Industrial, Experimental

Trackliste:
01. Before the Light
02. First Aid
03. Painkiller
04. Powa
05. Reconquista
06. Sui.Acid
07. The unborn Child
08. Wings of Morpheus
09. Hairy-(ass)ed (Hun Version)
10. Circus Maximus
11. Crime and Punishment
12. Robochan
13. The Wave

Erscheinungsdatum:
27.11.2009

Bestell-LInk:
demnächst hier…

FA4S @ MySpace

www.myspace.com/firstaid4souls

FA4S @ www

www.firstaid4souls.com

Labelwebsite:

www.electro-arc.de