NCN 6 Festival / Deutzen / Germany – The next four bands

– english version below –

NCN 2011 – weitere vier Bands bestätigt

Liebe Festivalbesucher & Medienpartner,
so langsam aber sicher füllt sich unser Line-Up.

Hier sind die nächsten vier Bands, die Ihr Kommen für das erste September Wochenende zugesagt haben:

Es gibt wohl kaum einen zweiten deutschen Rock-Act, der in den vergangenen fast 20 Jahren derart für Vielseitigkeit, Eigenständigkeit und steten musikalischen Wandel stand wie Atrocity: Mit progressivem Death Metal startend, erforschte die Band um Frontmann Alexander Krull im Laufe der Jahre dermaßen unterschiedliche stilistische Gefilde, dass der Presse bald die Genrebegriffe abhandenkamen. Samstagabend könnt Ihr Euch live dabei sein, wenn Atrocity auf der Bühne im Kulturpark mit ihrer Best Of-Show die Bühne rocken. Dabei werden natürlich auch zahlreiche Stücke der beiden WERK 80-Alben mit dabei sein – Songs, die einfach jeder schon mal gehört hat und die einem deswegen direkt ins Ohr und hoffentlich auch in die Beine gehen.

Oft als Apocalpyptic Pop bezeichnet, verändert sich die Musik der 1993 in Schweden gegründeten Gruppe über die Jahre ständig und verbindet sich zu der Essenz dessen, was Ordo Rosarius Equilibrio wirklich ist.Grenzgänge zwischen Kunst, Aufbegehren, Leidenschaft, Apokalypse und Sex: Ordo Rosarius Equilibrio haben es sich mit ihren so opulenten wie intensiven Klangskulpturen in ihrer ganz eigenen musikalischen Nische bequem gemacht.
Mit “Songs 4 Hate & Devotion” gab es kürzlich neuen Musikstoff für alle Freunde von Ordo Rosarius Equilibrio. Wir freuen uns, Euch am Freitag eines der seltenen Konzerte der Band präsentieren zu dürfen.

Das Projekt In My Rosary wurde 1992 von dem Musiker Ralf Jesek und dem Fotografen Dirk Lakomy als Plattform für ihre künstlerische Kooperation ins Leben gerufen. Ursprünglich als einmalige Zusammenarbeit für die Produktion eines einzigen Tapes geplant, waren die Reaktionen auf ihre Musik jedoch derart positiv, dass die Zusammenarbeit fortgesetzt wurde. Nach 18 Jahren, in denen Ralf Jesek und Dirk Lakomy alles ausprobiert haben, was im Rahmen des fest umrissenen In My Rosary-Konzepts möglich war, schließen sie mit der Veröffentlichung von RETRO (2010) nun den einst begonnenen Kreis.
„Das Konzept des Albums und auch des Artworks ist ganz simpel: das ist In My Rosary, das sind wir – nehmt uns, wie wir sind oder lasst es. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen.”

Seit Ende 2003 ist die Hamburger Band [soon] auf Deutschlands Bühnen aktiv und hatte sich bereits vor der Veröffentlichung ihres Debütalbums “end isolation” im Jahr 2006 einen guten Namen erspielt. Ende 2007 erschien das zweite Album der Band mit dem Titel “Without a Trace”.
Kennzeichnend für die Musik von [soon] sind sowohl eingängig gestaltete Refrains als auch eine originelle Rhythmus-Arbeit und abwechslungsreiche Arrangements. Mit der musikalischen Mischung aus harten Gitarren, kraftvollem Drumming und klarem Gesang liegt die Musik von [soon] in der Schnittmenge von Rock und Metal, bleibt dabei aber immer melodisch.

weitere Konzert & Festivaltips:
01.10.2011 Dark Kasperle Theater – Leipzig / Kulturfabrik Werk II – Halle 5
11.11.2011 E-Only Festival I – Solitary Experiments, Implant, Amnistia,
Nova-Spes – Leipzig / Kulturfabrik Werk II -Halle 5
19.11.2011 Down Below – Leipzig / Kulturfabrik – Halle 5

———————————————–

NCN 6 – The next four bands

Slowly but steady the schedule for the NCN 6 fills up.
These are the next four bands who confirmed that they will enter the stage at the Kulturpark Deutzen on the first weekend in September 2011:

Atrocity, one of Germany’s most successful metal bands, is also one of the most experimental and diverse musical acts in the history of metal. They have always found the courage to explore uncharted territories, while delivering top-notch productions.For their releases Werk 80 and Werk II, which are probably the best-known albums of the band, they transformed pop-classics of the 1980s into Atrocity songs. At the NCN 2011 you can hear yourself how Atrocity breathes new life into the classics of the 1980s, because we were able to convince the band to play a Best Of show on Saturday night which will definitely include a number of those songs.

Ordo Rosarius Equilibrio is an aesthetic constellation situated somewhere on the illusive boundary between the impending apocalypse & the orgies of ancient Rome. Accompanied by the sound of acoustic guitars, cyclic soundscapes, strings and percussions; come songs on the threshold of the sensually seductive and morally reprehensible; gospels on the verge of the conjecturally acclaimed and what’s soon to be condemned. Recently Ordo Rosarius Equilibrio released their new album “Songs 4 Hate and Devotion”, featuring many strong new songs. We are proud to present you Ordo Rosarius Equilibrio on Friday at the NCN 6.

The project In My Rosary was founded in 1992 by the musician Ralf Jesek and the photographerDirk Lakomy to bea stage for their artistic collaboration. Originally thought to last only for a single tapeproduction, the reactions to their music wereso positive that they continued their cooperation.
After 18 years,in which Ralf Jesek andDirk Lakomygave everything a trial which was possible within the definite In My Rosary concept,they nowclose their once started circle with theirnew album RETRO (2010).”The concept of the album and the artwork is rather simple: this is In My Rosary, this is us – take us as we are or let it remain. Actually there is nothing more to say.”

After the turn of the millennium the band [soon] was founded in Hamburg, Germany. Step by step the band developed a unique sound: Modern and hard riffing meets a melodic, clear voice that gets under your skin.
[soon]’s debut album ‘”end isolation” was released in 2006 and received very positive feedback by both online and print press. By the end of 2007 they released their second long player “Without a Trace”. As the debut it received very a positive feedback by the media.
Since then their dark and atmospheric rock music finds more and more enthusiastic fans all over Europe.

FESTIVAL DETAILS:
Datum:
02.-04. September 2011

Ort:
Deutzen – Kulturpark

Programm:
VNV NATION + KIRLIAN CAMERA + DAF + 32 CRASH + KLANGSTABIL + ZEROMANCER – SITD + STAUBKIND + ABSOLUTE BODY CONTROL + TYSKE LUDDER + WHISPERS IN THE SHADOW + MERCIFUL NUNS + PERSEPHONE + SCHÖNGEIST + GOLDEN APES + NO MORE + EYES SHUT TIGHT + NOVA-SPES
… weitere Acts
… RAHMENPROGRAMM

Tickets:
– Tickets unter: http://www.nocturnal-culture-night.de/shop.html
– Tagestickets Freitag, Samstag, Sonntag je 30,00 €
– Wochenendtickets ohne Camping 38,00 €
– Wochenendtickets mit Camping 41,00 €


NCN @ www:
www.nocturnal-culture-night.de

NCN @ MySpace:
www.myspace.com/ncnfestival

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: