Dandelion Wine – neues Album am 26. März!

An Energie und Tanzbarkeit übertrifft “All Becompassed By Stars” selbst das  Vorgängeralbum “Selected Anachronisms” (2008) und erreicht in Sachen Intensität ein komplett neues Level, während es gleichzeitig auf filigrane Soundarbeit setzt.

Das Ergebnis ist ein Album voller Gegensätze: Hämmernde Beats in Songs wie “Gravity”, zarte akustische Blüten wie in “Early Warning Sign” oder die Ambientstrukturen von “Seven Times As Bright”.
Trotz allem ist das Markenzeichen der Band immer klar erkennbar: Der Einsatz einer Fülle verschiedenster Instrumente wie Hackbrett, Bell Cittern, Flöten, analoge Synths, fette Beats und verzerrte Gitarren.

Während die Band schon über die Jahre hinweg immer wieder mit nicht-westlichen Rhythmen geflirtet hat, bestimmen auf “All Becompassed By Stars” nun endlich Percussionklänge aus Indien, dem Mittleren Osten und Africa die Songs. Zum unkonventionellen Instrumentarium der Band sind diesmal Bell Cittern (spätmittelalterliches 12-saitiges Instrument ähnlich der Mandoline) und Sansula (eine deutsche Variante der afrikanischen Kalimba oder „Daumenpiano”) dazugekommen. Doch die wahrscheinlich größte Veränderung bei den Arbeiten zum neuen Album war wohl die Umgebung. Während alle vorherigen Veröffentlichungen der Band in ihrer Heimatstadt Melbourne, Australien, eingespielt wurden (“Selected Anachronisms” entstand in einem besonders heißen australischen Sommer), wurde “All Becompassed By Stars” im Berliner Winter aufgenommen. Das Duo richtete sich vorübergehend ein Studio in einer Kreuzberger Wohnung im Westen Berlins ein, um, umgeben von Schnee und Eis und einem zugefrorenen Kanal direkt vorm Fenster – weit entfernt vom orangen Glühen australischer Buschfeuer, am Album zu arbeiten.

Toudates 2010:
26.03.2010 – Palermo Pub’as – Alytus LT
27.03.2010 – Mulen Ružas – Vilnius LT
30.03.2010 – Kafe Delfin – Gdansk PL
02.04.2010 – No Mercy – Warszawa PL
08.04.2010 – Le Petite Absintherie – Leipzig DE (acoustic)
10.04.2010 – Freie Republik Schwarzenberg – Schwarzenberg DE (acoustic)
18.04.2010 – Nach(t(brand/Dynamo – Zürich CH
20.04.2010 – Reichenau Zentrum Für Psychiatrie – Reichenau DE
21.04.2010 – Kohi Kulturraum – Karlsruhe DE
23.04.2010 – Anthinoises Festival – Anthisnes BE

Diskografie:
All Becompassed By Stars – 2010 (Album)
Selected Anachronisms – 2008 (Album)
~An Inexact Science~ – 2006 (Album)
Light Streaming Down – 2002 (CD EP)
ReJiggered – Crustacean Creations 2002 (Limited Edition Remix Disc)
CAT – 2002 (CD Single)
Tunguska Butterfly – 2000 (Album)

Bandmitglieder:
Naomi Henderson – vocals, flute, recorder, percussion, electronics, guitar
Nicholas Albanis – guitars, Appalachian dulcimer, hammered dulcimer, lute, bowed psaltery, bell cittern, mandolin, bass, percussion, vocals, electronics

Gründungsjahr:
1996

Genre:
Ethereal / Dark Dream Pop / Folk

Trackliste:
01. All Becompassed By Stars
02. Gravity
03. Shards
04. Nowhere
05. Sidereal
06. Early Warning Sign
07. Orbit
08. XVII
09. Seven Times As Bright

Erscheinungsdatum:
26. März 2010

Videolink:
http://www.youtube.com/watch?v=ZbrKxtjU7aw&feature=player_embedded

Order:

www.poponaut.de

Dandelion Wine @ www:

http://www.dandelionwine.com.au

Dandelion Wine @ Myspace:

http://www.myspace.com/aninexactscience

Label:

http://www.blackrain.de

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: