Neues aus dem Hause Dark Dimensions

Neues aus dem Hause Dark DimensionsMitte Februar und Anfang März gibt es passend zum Winterende hin auch im Hause der Dark Dimensions Labelgroup wieder einiges an Neuigkeiten!


Absurd Minds
Die Erfolgsstory der Jungs aus Dresden geht weiter und eröffnet mit Serve or Suffer am 5ten März ein neues Kapitel. Absurd Minds haben auch 10 Jahre nach “Brainwash” nichts von ihrer Energie und Eigenständigkeit verloren, Serve or Suffer brilliert erneut durch eine gelungene Verschmelzung eingängiger Melodien, emotionalen Abwechselungsreichtums und erinnerbaren Kompositionen! Unverkennbar: Absurd Minds.
Das Highlight des noch jungen Jahres 2010.“

Serve or Suffer erscheint am 05.03.2010 in einer limitierten Erstauflage im aufwenidig gestaltetem Digipack im gewohnt edlen Absurd Minds Design.

Absurd Minds @ www:
www.absurdminds.de

Absurd Minds @ Myspace:
www.myspace.com/absurdminds

Destroid
Die Arbeiten an ihrem neusten Werk „Silent World EP“, welches u. a. Gastvocals von Sven Friedrich (Zeraphine) und Remixe von [:SITD:] und Assemblage 23 beinhaltet , sind abgeschlossen. Live wurde das neue Material erstmals auf den im Dezember stattfindenden Christmas Ball Festivals (u.a. mit Front 242, Suicide Commando, Covenant und Welle Erdball) ihrem Publikum vorgestellt.

„Silent World EP“ erscheint zunächst in einer limitierten Erstauflage im Digipack.

Destroid @ www:
www.destroid.com

DESTROID @ Myspace:
www.myspace.com/destroidmusic

Inkubus Sukkubus
Inkubus Sukkubus’ neuer Release erzählt die Geschichte eines Paares, welches seine Hochzeit am „Dia de los Muerto“ (dem mexikanischen Tag der Toten) feiert.
Die 10 Titel beziehen sich auf ihre ewige Liebe und darauf, dass nichts – nicht einmal der Tod – sie trennen kann. Das spanisch/mexikanische Gespür für die Musik schwört die Leidenschaft und den Trubel der Fiesta herauf. Darüber hinaus beschreibt die Musik die tragische Melancholie des Verlustes und den trotzigen Glauben daran, dass Liebe allem standhalten kann.
Das nunmehr zwölfte Studioalbum von Inkubus Sukkubus wendet sich vom üblichen Stil der Band ab. Während die Musik dennoch typisch Inkubus Sukkubus ist, gibt es ein verbindendes Leitmotiv, welches zuvor nur auf dem Track „Dia de los Muertos” vom Album “Witch Queen“ zu hören war.

Eine Hommage an die mexikanische Art von Leben und Tod … Viva La Muerte, so der Titel, erscheint am 5ten März.

Inkubus Sukkubus @ www:
http://inkubussukkubus.com

Inkubus Sukkubus @ Myspace:
www.myspace.com/inkubussukkubus


Quelle:
www.darkdimensions.de

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: