Noblesse Oblige rücken mit neuen Album an

Noblesse Oblige rücken mit neuen Album anRepoRecords freut sich, die Wiederveröffentlichung des Noblesse Oblige Debütalbums „Privilege Entails Responsibility“ anzukündigen. Das Album, das 2006 nur in England veröffentlicht wurde und seitdem vergriffen war, enthält unter anderem die frühen Club Hits Bitch, Daddy (Don’t Touch Me There) und Offensive Nonsense, welche damals Noblesse Oblige als Neue Grösse in der Indie/Elektro Szene etablierten.

Wie der Nachfolger IN EXILE deckt auch das Debüt ein breites musikalisches Spektrum ab – vom Gothic-Blues („Nervous“) über stampfende Elektro Beats und Prokofiev Streichern („Caligula“) bis zum französischen Chanson („Quel Genre de Garcon“) und filmreifen Balladen („Night Train To Krakow“) vermischen die Künstler Valerie Renay und Sebastian Lee Philipp ihre musikalischen Einflüsse mit lasziven, teils verstörend provokanten Texten. Die symphatisch unpolierten und energiegeladenen Aufnahmen spiegeln perfekt den Geist der Band wieder, der Noblesse Oblige als Live-Act (mit mittlerweile über 300 Konzerten in den letzten 4 Jahren) so beliebt gemacht hat.

Das Album erscheint mit 10 Bonus Tracks, darunter Cover Versionen des Eric Burdon Klassikers When I was Young und Stephanie von Monaco’s Pop Hit Ouragan/Irrisistible. Beide wurden für den Soundtrack zu Edwin Brienen’s Arthouse Film L’Amour Toujours, in dem Valerie und Sebastian als Darsteller zu sehen waren, eingespielt.

Außerdem enthalten sind 8 Remixe von diversen befreundeten Bands und Kollegen wie den Düsseldorfer Krautrockern Musiccargo (Amontillado Music) und Toulouse Low Trax (Kreidler / Salon des Amateurs), Industrial Grössen Mona Mur und En Esch (ex-KMFDM), dem griechischen Elektrotüftler AVIUS und dem französchen Technostar Laurent Ho.
Der hauseigene Remix der letzten  Singleauskopplung “Tanz, Mephisto!” und der Duel Remix der Berliner Szenelegende Mark Reeder (Die Unbekannten, MfS / Flesh Records) – übrigens die beiden einzigen, zuvor unveröffentlichen Remix der letztjährigen In Exile Platte – runden das fast 50-minütige Bonusmaterial ab.

Ein faszinierendes Erstlingswerk einer der ungewöhnlichsten und spannendsten aktuellen europäischen Bands, das es wiederzuentdecken gilt, während man gespannt auf das dritte Album (VÖ voraussichtlich Anfang 2010) warten darf. Das Re-Release des Albums Privilege Entails Responsibility erscheint in limitierer CD Ausgabe mit neuem Artwork, Booklet und einem Fold-out Poster, sowie als MP3-Download.

Bandmitglieder:
Sebastian Lee Philipp
Valerie Renay

Gründungsjahr:
1999

Genre:
Alternativ-Pop

Trackliste:
01. CALIGULA
02. BITCH
03. OFFENSIVE NONSENSE
04. BITE BACK
05. DADDY (DONT TOUCH ME THERE)
06. NERVOUS
07. WAS KEINE ZEIT ZERSTORET
08. QUEL GENRE DE GARCON
09. FASHION FASCISM
10. NIGHT TRAIN TO KRAKOW
11. SURRENDER
12. LIL’ DIRTY

Bonus:
13. WHEN I WAS YOUNG
14. OURAGAN IRRESISTIBLE
15. DADDY (AVIUS REMIX)
16. LIL’ DIRTY (TOULOUSE LOW TRAX REMIX)
17. NIGHT TRAIN TO KRAKOW (MUSICCARGO REMIX)
18. BITCH (EN ESCH REMIX)
19. DADDY (MONA MUR REMIX)
20. Bitch (Laurent Ho Remix)
21. TANZ MEPHISTO (NOBLESSE OBLIGE REMIX)
22. DUEL (MARK REEDER REMIX)

Erscheinungsdatum:
25.09.2009

Bestell-Link:

www.poponaut.de

Informatik @ MySpace:

www.myspace.com/noblesseoblige

Informatik
@ www:

http://www.noblesseoblige.co.uk

Labelwebsite:

www.reporecords.de

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: