PromoFabrik – New Release: Blue October UK – Walk amongst the living

Das Album „Walk amongst the living“ der in Synthpop-Kreisen bekannten Band Blue October wurde bereits am 11. November 2008 veröffentlicht.
Dieses neue Album folgt einer erfolgreichen Tradition von Alben und Singles aus der Feder der Band, welche bereits mehr als ein Jahrzehnt besteht.

Mit 13 Songs, darunter der Hit-Single „Let me see“, beinhaltet das Album „Walk amongst the living“ eine Vielzahl verschiedener Stile und führt dem Hörer viele Facetten von Liebe und Leben auf einem musikalischen Selbstfindungstrip vor Augen.

Blue October
’s einzigartiger Ansatz wird auf dem mit Spannung erwarteten vierten Album erfolgreich fortgesetzt und jeder Track ist mit vielen Erinnerungen, Träumen, Wünschen und Bedauern angefüllt. Blue October bieten dem Hörer emotionale und tiefgründige Texte, die mitfühlen lassen an jener Leidenschaft, Angst und Traurigkeit.
Blue October sind Glen Wisbey, Ross Carter, Chris Taubert und Nic Johnston, die von Ende Oktober 2005 bis Ende Oktober 2007 an dem Album gearbeitet haben. Produzent Steve Travell unterstützte die Band und sorgte für die Weiterentwicklung und Verfeinerung des Sounds der Band.

Komm und mach einen ‘Walk Amongst the Living’

Blue October machen emotionalen Synthie-Electro-Pop. Sie vereinen elektronische Spielereien mit wilden Gitarren und coolen tanzbaren Rhythmen. Das umfangreiche und vielfältige Repertoire der Band ist geladen mit Melodie, Harmonien und Rhythmen. Die tiefgründigen Texte sind voller Schmerz und Traurigkeit, aber auch mit Hoffnung. Dieses Songwriting in höchster Vollendung ragt aus dem rauen Ozean wie ein Fels in der Brandung.
Gesignt bei A Different Drum (USA) und Cryonica (UK) haben die Engländer bereits drei Alben veröffentlicht und diverse Sampler-Beiträge u. a. auf dem Soundtrack zu SAW3 beigesteuert, was ihnen eine wachsende Fangemeinde aus der ganzen Welt bescherte, die vom unvergleichlichen Stil eines sich ständig weiterentwickelnden Dreampops verzaubert wurden. Kontrastreiche Sounds und Dynamik, verschmolzen mit himmlischen Synthpop-Atmosphären erschaffen ein Live-Set voller Aggression und Kanten. Nic Johnston verbreitet mit seinen präzisen Gitarreneinwürfen Kälteschauer auf den Rücken der Zuschauer.


Style:
Electro / Pop

Tracklist:
01. The Miracle’s Gone
02. City Lights
03. Let Me See
04. All is Said and Done
05. Tears of Silvery Rain
06. Taking on this Love
07. Ascension
08. The Girl from Ohio
09. What’s on Your Mind?
10. Spinning on the Fullstop
11. Non Compos Mentis
12. People are Strange
13. Beautiful Skin

Gründung:
1996

Bandmember:
Glen Wisbey – Keyboards
Ross Carter – Vocals
Chris Taubert – Keyboards
Nic Johnston – Guitar
Bob Malkowski – Drums

Release-Date:
11.11.2008

Order:

http://cdbaby.com/found?allsearch=blue+october

BandWebsite:

www.blueoctober.co.uk

Myspace:

www.myspace.com/blueoctoberuk1

Label:

www.adifferentdrum.com/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: