New Release: SIVA SIX – Rise new flesh (flesh and will resurrected)

SIVA SIX - Rise new flesh (flesh and will resurrected)Das sehnsüchtlg erwartete 10-Track-Debüt des Dark Industrial/EBM-Duos SIVA SIX wurde im März 2005 veröffentlicht und bietet eine brilliante und makellose Produktion mit einer Kombination aus wachrüttelndem Dark Industrial, Tanzflächen-EBM und Dark-Electro.

Mit den Clubhits “STREETCLEANER”, “120 DAYS” oder auch “NIHIL BEFORE ME” zeichneten SIVA SIX futuristische und klaustrophobische Klanggemälde und erschufen so eine eigene, asketische musikalische Welt. Die weltweit großartigen Reaktionen, die Positionierungen in den wichtigesten internationalen Independentcharts und die welt-weiten KILLER-LIVE-SHOWS bewiesen, dass Siva Six definitiv eine Band ist, von der man in Zukunft mehr hören wird.

Rise New Flesh wurde gemastert von John Rivers (Dead Can Dance, Sopor Aeternus, Buzzcocks etc.)
Artwork by Seth Siro Anton

Endlich! – Die Zweitauflage der ausverkauften Debüt-CD “Rise New Flesh” von SIVA SIX!

Nicht erst seit dem letzten Album “Black Will” werden SIVA SIX als eine der bedeutenden Acts im Bereich der Electro-Industrial-Szene angesehen.
Die hohe Nachfrage nach einer Neuauflage des sehr hochwertigen Debütalbums war so groß, dass die Band und Decadance Records sich entschieden, diese wieder zu veröffentlichen, jedoch nicht ohne ein komplettes Remix-Album als Zugabe oben drauf zu legen, um es zu einem MUSS für jeden SIVA SIX-Fan zu machen oder auch es für die jenigen zu gestalten, die sie noch nicht für sich entdeckt hatten.
Die Auflage enthält exklusive Remixe von Künstlern wie SOMAN, DOPE STARS INC., NOISUF-X, XP8, MONO NO AWARE, BLOOD, DARK SOHO, AES DANA, LXT und vielen anderen.

Die CD wurde von niemand geringerem als X-FUSION gemastert und enthält nur exklusive Remixe. Artwork by Seth Siro Anton and  Daniel Rolli

BIOGRAPHY :
Siva Six wurde 1997 unter dem Namen “Wintermute” von Evi (key-boards), Z (Vocals) und Noid (key-boards) gegründet.
Im Jahr 1998 steuerten sie eine Coverversion des Titels “Porno-graphy” zur Equinox Records-Compilation “A tribute to The Cure” bei. Sie veröffentlichten 2 Demo-CDs als “Wintermute”. Jedoch verließ Evi die Band. Niod und Z änderten den Namen in SIVA SIX und machten eine Welttournee mit einer der bekanntesten griechischen Bands.
Im Jahr 2005 wurde SIVA SIX schließlich von Decadance Records gesignt und es “Rise New Flesh” wurde veröffentlicht, welches sich vier Monate in den IAC, in den Bullets der DUC und auch drei Wochen in den Verkaufscharts von Metropolis wieder fand. Die Band erhielt großartige Kritiken aus über 20 Ländern, internationale Radioeinsätze und sie spielten 19 Konzerte in Griechenland und weltweit. Im November 2006 wurde das ebenso erfolgreiche zweite Album “Black Will” veröffentlicht. Zum Jahresende 2006 verließ Noid die Band und wurde durch U-RI ersetzt, welcher nach zahlreichen Liveshows, die die Band von England bis nach Japan führten, durch den Live-Keyboarder Herr Khaos ersetzt wurde. Der neue Siva Six-Release ist eine Wiederauflage des ausverkauften Debütalbums “Rise New Flesh” mit einer Bonus-CD vollgepackt mit 15 Remixen hochkarätiger Künstler wie DARK SOHO-SOMAN-NOISUFX-BLOOD-AES DANA-DOPESTARS INC-MONO NO AWARE. Dazu  sind noch viele weitere Live-Shows geplant und die Aufnahmen für das dritte Album laufen bereits.

Bandmember:
Z (Vocals)
HERR KHAOS (Keyboards)

Musikrichtung:
EBM /Industrial
sivasix-cover_200

Tracklist:
Tracks CD1 -Rise new flesh:
01. Fire Walks With Me
02. Streetcleaner
03. In Extremis
04. Another Dead World
05. 120 Days (In Slavery)
06. Awayk
07. Nihil Before Me
08. Deep Black Well
09. Nexus 6
10. Become Untrue

Tracks CD2 -remixes:
01 See the Six [remixed by Victor Love – Dope Stars inc.]
02 Deep Black Will [remixed by Noisuf-X]
03 Fire Walks with Me [remixed by Dark Soho]
04 Mister [remixed by Dyspraxia]
05 You See the Six [remixed by Soman]
06 Her Eyes Black [remixed by Aes Dana]
07 Opponent [remixed by Blood]
08 Her Eyes Black [remixed by Mono No Aware]
09 120 Days (in slavery) [remixed by Niadoka]
10 Now is dark [remixed by Kami Plastik – Latexxx Teens]
11 Streetcleaner [remixed by XP8]
12 Nexus 6 [remixed by Diabolic Art]
13 See the Six [remixed by Vigilante]
14 Line In Line Down [remixed by Despair]
15 Pig [remixed by Alien Vampires]

Gründungsjahr:
1997

Release-Date:
31.12.2008

Bestelllink:

www.novamd.de


Label
:

www.decadancerecords.it

Bandwebsite:

www.sivasix.com

Band auf Myspace:

www.myspace.com/sivasix

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: