sToa – SILMAND (VÖ: 26.09.08)

Der Sound in Moll zum Seelen-Monat – sToa melden sich mit „Silmand“ nach sieben Jahren in internationale Besetzung zurück!

Das neue Album der Musikphilosophen überrascht in mehrfacher Hinsicht:
Überraschend ist das Erscheinen von „Silmand“ selbst, denn seit sieben Jahren war es still gewor-den um sToa. Die Fans wird es freuen, dass sich sToa-Master-mind Olaf Parusel auch mit sei-nem vierten Album musikalisch treu bleibt. Neben der gewohnten Melancholie finden sich ungewohn-te Poprhythmen auf dem facetten-reichen Album. Der typische sToa-Sound ist dennoch unverkennbar.
Überraschungen bergen auch die Gesangsstimmen. Zum einen ist da Mandy Bernhadts Engelsstimme, bekannt von Live-Auftritten der Band. Zum anderen erklingen auf „Silmand“ die Stimmen dreier Gastsänger. Die erste Stimme gehört der australischen Multi-instrumentalistin Lousia John Krol. Der Niederländer Peter Nooten (Ex Clan of Xymox) konnte für „Silmand“ ebenso gewonnen werden wie der Leipziger Ralf Jehnert (Love is Colder than Death).

Mit „Silmand” ist ein Album für die leisen Momente des Lebens entstanden, zum Kuscheln, zum in Gedanken versinken, zum Philosophieren. Der Klang von sToa verführt dazu, der inneren Traurigkeit nachzufühlen und ihr auf Engelsflügeln zu entschweben. Die dunkle Seite der menschlichen Gefühlswelt wird ausgelotet, ohne dabei in Klischees zu verfallen. Die Melancholie wird berührt, dem Sehnen und Hoffen gehuldigt, die Seele musikalisch gestreichelt.
Einen Vorgeschmack auf das neue Album von sToa geben die Songs „Hanuz Nist“ und „Broken Glass“ auf der offiziellen Myspace-Seite der Band.

Eines der Stücke auf „Silmand“ kam im Vorfeld als Filmmusik zum Einsatz.
„Silmand” bedeutet soviel wie Seelen-monat. Damit wird der September in einem fast vergessenen deutschen Dialekt bezeichnet. Olaf Parusel sagt zur Na-menswahl für das neue Album: „Der September lässt neben der Stärke und Lebenskraft des Sommers schon die Me-lancholie des Herbstes durchschimmern. Als Ahnung von der Unerbittlichkeit des Winters, in der sich alles Leben zurück-ziehen wird.”
Natürlich ist das Album „Silmand” für alle Monate des Jahres geeignet.

Wie wäre es, ihm in ruhiger Abendstimmung und einem guten Glas Rotwein zu lauschen?

Release-Date ist am 26.09.2008.


sToa – Bandwebsite
sToa @ Myspace

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: